Peter Călin Netzer

Geboren 1975 in Petrosani, Rumänien. Emigrierte 1983 mit seinen Eltern nach Deutschland. Studierte an der Film Universität in Bukarest, wo er 1999 ein Diplom in Filmregie bekam. Sein Spielfilm MARIA, eine Weiterentwicklung seines mehrfach ausgezeichneten Kurzfilms MARIA von 1997, gewann zahlreiche Preise bei rumänischen und internationalen Festivals, unter anderem zwei Silberene Leoparden und den großen Preis der Jury in Locarno 2003.

Filmografie 
1994 / RAG BALL (short) 
1995 / DRY EYES (short) 
1996 / HOT LINE (short)
1998 / ZAPADA MIEILOR /THE SNOW OF THE LAMBS
2003 / MARIA / MARIA
2009 / MEDALIA DE ONOARE / EHRENMEDALLIE / MEDAL OF HONOR